Vierter Waldtag

Im Rahmen unseres Projektes "Grüne Schule" fand der vierte Waldtag statt und der Wald rund um die Hoferkopf Grundschule diente wieder als "Klassenzimmer" im Freien.

Wie an jedem Waldtag bisher, hatten alle Kinder auch dieses Mal wieder eine Menge Spaß. Es wurde gespielt, gesucht und gebaut und dabei natürlich spielerisch auch wieder viel gelernt. Im Mittelpunkt stand natürlich, wie immer, die Auseinandersetzung mit der Natur und das Erleben mit allen Sinnen.  Begleitet wurden alle Klassen nicht nur von der Klassenlehrerin, sondern auch von "Wald-Steffi", die wieder ein kunterbuntes, altersgerechtes Programm für alle Klassenstufen anbot.

Auch das Freispiel ist immer ein Teil des Programmes und es ist toll zu beobachten, wie viele eigene Spielideen die Kinder in diesem Naturraum entwickeln und, dass trotz fehlender Spielgeräte oder Spielzeuge einfach keine Langeweile aufkommt. Im Gegenteil: Die Kinder begeistern sich für kleine Details, wie z.B. besonders geformte Holzstücke.

Wir danken "Wald-Steffi" für einen weiteren sehr gelungenen Wald-Erlebnistag :-)